Ostbelgien holt sich Know-How

Eltern-Kind-Bildung in Feldbach ist Vorbild für viele Regionen!
Ostbelgien holt sich Know-How bei Bgm. Josef Ober und Ursula Krotscheck

Von 12. bis 15.01. besuchte eine Delegation aus Ostbelgien unter der Leitung von Manfred Kohnen, Leiter des Fachbereiches Unterrichtspersonal im Ministerium der deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens und Interimsdirektor von “Kaleido-DG”, dem Zentrum für die gesunde Entwicklung von Kindern und Jugendlichen unsere Stadt Feldbach.

Die deutschsprachige Gemeinschaft Belgiens ist eine Gebietskörperschaft von knapp 80.000 Einwohnern mit einer umfassenden Gesetzgebungsautonomie in Bereichen wie die Bildungs-, Jugend-, Familienpolitik uvm.

Bei einem Austausch in Ostbelgien erzählte die deutsche Bildungsreformerin, Margret Rasfeld, von den hochinteressanten Initiativen im “Steirischen Vulkanland” und vor allem auch vom Eltern-Kind-Bildungsprogramm. Herr Kohnen und sein Team möchten dieses Modell auch in ihrer Region umsetzen und so holten sie sich das prozessorientierte Know- How mit Zahlen, Daten und Fakten in diesen Tagen im Austausch mit Bgm. Josef Ober und Eltern-Kind-Bildungsleiterin, Ursula Krotscheck. Am Samstag konnten sie auch hautnah miterleben, wie so ein Modultag ablaufen kann. Gestärkt mit der in Feldbach erlebten Begeisterung und Herzensqualität wird Herr Kohnen mit seinem Team nun auch in Ostbelgien Eltern-Kind-Bildung nach unserem Modell umsetzen.

Wir wünschen viel Erfolg!

Ursula Krotscheck

v.l.n.r.: Doris Falkenberg, Bgm. Josef Ober, Manfred Kohnen, Christine Schifflers, Ursula Krotscheck, Murielle Mendez

Diesen Beitrag teilen: