Gemeinsam in die Zukunft: Oststeirische 8-Städtekooperation

Am 16. Jänner fand die Vorstandssitzung der Oststeirischen 8-Städtekooperation in Feldbach statt. Neben intensiven Zukunftsgesprächen wurde Bgm. Ing. Josef Ober einstimmig zum neuen Obmann gewählt und folgende Ämter vergeben:
1. Obmann-Stv. Bgm. Christoph Stark/Gleisdorf,
2. Obmann-Stv. Bgm. Erwin Eggenreich/Weiz,
3. Obmann-Stv. Bgm. Franz Jost/Fürstenfeld,
Kassier Bgm. Mag. Johann Winkelmaier/Fehring,
Kassier-Stv. Bgm. Ing. Marcus Martschitsch/Hartberg,
Schriftführer Bgm. Heinrich Schmidlechner/Bad Radkersburg
und Schriftführer-Stv. Bgm. Wolfgang Zingl/Friedberg.
Die Finanzen des Vereins wurden von Seiten der Rechnungsprüfer geprüft und der Vorstand entlastet. Zum Erhalt und der Förderung der Einkaufsmöglichkeiten in der Oststeiermark bietet die Städtekooperation seit über 15 Jahren den beliebten 8-Städte-Gutschein an. Dieser sichert jährlich rund
5 Millionen Euro an Wertschöpfung. Seit September 2018 ist der gemeinsame Gutschein der Städte Feldbach, Bad Radkersburg, Fehring, Weiz, Gleisdorf, Hartberg, Fürstenfeld und Friedberg rund um die Uhr erhältlich: Online und bei sieben Gutscheinautomaten in der Oststeiermark. Nach der Digitalisierung des 8-Städte-Gutscheins im vergangenen Jahr wird nun weiter intensiv an zukunftssicheren Dienstleistungen gearbeitet.

Bgm. a.D. Werner Gutzwar wurde als ehemaliger Obmann der Oststeirischen Städtekooperation mit einer Urkunde verabschiedet.