STADTRUNDGANG „DREI FRAUEN UND DER KAISER“, Samstag, 16. November, 16 Uhr, Treffpunkt: Steinerner Metzen vor dem Rathaus, Feldbach

Samstag, 16. November, 16 Uhr, Treffpunkt: Steinerner Metzen vor dem Rathaus, Feldbach
STADTRUNDGANG „DREI FRAUEN UND DER KAISER“
EIN INTERAKTIVER JUBELGANG DURCH FELDBACH

Was ist los in dieser Stadt? Nun, wir schreiben den 27.1.1909. Am 1.2.1909
wird der Stadt das langersehnte Stadtwappen verliehen und es sieht ganz so
aus, dass der Kaiser persönlich kommt. Es wird ein Jubelzug vorbereitet, damit er
auch würdig in Empfang genommen wird. Klar, alle Feuerwehren werden bereit sein, wie schon vor 25 Jahren, als der Markt zur Stadt erhoben wurde. Der Männergesangverein wird singen. Und es gibt vorbereitete Jubilierer, die das „Der Kaiser, er lebe hoch“ gekonnt anstimmen. Damit alles perfekt ist, gibt es eine Generalprobe mit echten Besucherinnen und Besuchern. Geendet wird vor dem Tabor, der alten Wehrburg, mit Steckerlbrot und verschiedenen Gewerken. Beim Stadtrundgang erfahren die Besucherinnen und Besucher
alles über diese kleine Stadt in der Steiermark, damit sie dem Kaiser passende Auskunft geben können. Die Zeit für den gemütlichen Ausklang mit oder ohne Kaiser ist da nicht mit eingerechnet.
Es spielen: Annabella Baierl, Petra Mehsner & Karola Sakotnik

Infos:
Kulturbüro, Feldbach, Kirchenplatz 2, 8330 Feldbach
03152/2202-310 oder -311, kultur@feldbach.gv.at

Hier finden Sie den Folder zum downloaden >>

 

 

 

Diesen Beitrag teilen: