Ausstellung “Blumenstein und Blütenporzellan” von Alois Neuhold, 20. März bis 30. April 2021, Kunsthalle Feldbach

Arbeiten aus den letzten Jahren

„Wären angesichts des Weltbefundes nicht apokalyptische Abgesänge anzustimmen, pechschwere Dunkellieder, rußschwarze Untergangs-Choräle?! Ich künde und male von einem anderen Land, von einem blühenden, von Ahnungen an ein Paradies.
Ich singe und male andere Lieder, andere Bilder, seitdem ich malen und denken kann, seit Jahren, seit Jahrzehnten, eigentlich immer schon, tagein, tagaus. Ich male an gegen eine Düsterwelt, gegen eine Trostloszeit. Ich sehe die Wirkmacht von Bildern.
Seit einigen Jahren arbeite ich an Blumenbildern, an ‚Innergärten und Trotzdemblüten‘. Zuvor töpferte ich an ‚Unnützbarkeitsgefäßen für ein himmlisches Hochzeitsmahl‘. Ich male Gesichter und Antlitze. Ich habe Visionen.
Ich halte dem Teuflischen, dem Höllischen ein anderes Gesicht entgegen, denn die Essenz der Welt kann sich nicht im Bestialisch-Grausamen erschöpfen, das uns im Menschen oft so erschreckend nahe vor Augen tritt. Die Höllenfratzen können nicht, dürfen nicht die Endzeitleuchten unseres Lebens sein. Ihnen huldige ich nicht. Ihnen streue ich keine Opfer…“
(Alois Neuhold)

Die Stadtgemeinde Feldbach lädt zum Besuch der Ausstellung herzlich ein.

KUNSTHALLE FELDBACH, Sigmund-Freud-Platz 1, 8330 Feldbach
AUSSTELLUNGSDAUER: 20.03.-30.04.2021, Di-So 11-17 Uhr
Der Künstler wird am Sonntag, 11.04., von 11-17 Uhr in der Ausstellung anwesend sein.

Bitte beachten Sie, dass die aktuellen COVID-Schutzmaßnahmen zur Geltung kommen.

Hier finden Sie das Video zur Ausstellung:

 

Hier finden Sie das Video zur Ausstellung:

Das Video folgt in Kürze!

Diesen Beitrag teilen: