Jugendzentrum Spektrum

Kontakt: 
Jugendzentrum Spektrum
Kirchenplatz 4
8330 Feldbach
jugendzentrum@feldbach.gv.at
www.spektrum-feldbach.at
Öffnungszeiten:
Dienstag 14-18 Uhr
Mittwoch, Donnerstag und Samstag 14-19 Uhr
Freitag 14-20 Uhr

 

Das Jugendzentrum Spektrum gehört zum Bereich der außerschulischen bzw. offenen Jugendarbeit (OJA) und  ist somit eine niederschwellige Arbeit, welche sich mit jungen Menschen auseinandersetzt, diese ernst nimmt und mit ihnen und für sie arbeitet, unabhängig von Alter, Geschlecht, Religion, Bildung, sozialer Schicht oder Herkunft. Sie orientiert sich an den auftretenden Bedürfnissen und Problemen der Jugendlichen und vor allem an den 5 Handlungsfeldern der strategischen Ausrichtung der Kinder- und Jugendarbeit des Landes Steiermark, die da wären:

  • Jugendschutz und Prävention
  • Jugendinformation und Jugendberatung
  • Jugendkultur und kreative Ausdrucksformen
  • Gesellschaftspolitische Bildung und Partizipation
  • Bildungs- und Berufsorientierung

Weiters stehen immer die Grundprinzipien der Kinder- und Jugendarbeit im Fokus, wie z.B. Begegnung auf Augenhöhe, Freiwilligkeit, Offenheit und Niederschwelligkeit, Individualisierung, Peer-Kommunikation, geringer Leistungsdruck, Ressourcenorientierung, Befähigung zu selbständigem Denken und Handeln, Eigentätigkeit, Eigenverantwortung, Reflexion, Partizipation, Lebensweltorientierung, Verschränkung von Handeln und Lernen und vor allem Nachhaltigkeit. Wir versuchen die Vision der strategischen Ausrichtung bestmöglich umzusetzen und jene genannten Rahmenbedingungen, für die beste Entwicklungs- und Entfaltungsmöglichkeit der Jugendlichen, zu bieten.

Das Motto des Jugendzentrums lautet
„Jugend braucht Raum …“  – „ Jugend braucht Begegnung …“

Es bietet eine Plattform für die Anliegen, Wünsche und Bedürfnisse der Jugend. Es schafft innerhalb unserer Gesellschaft Freiraum für jugendliche Lebenswelten in denen sie ohne Zwang und Erwartungen sein dürfen. Das Angebot reicht von Freizeit und aktuellen Themenschwerpunkten, über Partizipation und Prävention bis hin zu Hilfestellung und Information in und für alle Lebenslagen. Seit 2018 ist das Jugendzentrum auch XUND und DU Projektpartner und verpflichtet sich somit zur Gesundheitsförderung junger Menschen.

Das JUZ bietet Experimentierfelder, Gestaltungsräume, Information, nonfomale Bildung, Erfahrungslernen – kurz gesagt: Es bietet Möglichkeiten und Erfahrungsraum. Auch die Integrationsförderung und Vermittlung zwischen den unterschiedlichen Kulturen ist aufgrund des erhöhten Anteils von Jugendlichen mit Migrationshintergrund ein wichtiger Schwerpunkt der täglichen Arbeit. Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen begleiten und unterstützen die Jugendlichen in ihren Orientierungsprozessen, bei der Alltagsgestaltung und Lebensbewältigung, sind präventiv, bildend und beratend für sie da.

Jugendliche im Alter von 13-21 Jahren haben im Jugendzentrum während der Öffnungszeiten folgendes Freizeitangebot:

  • Billard, Tischtennis, Drehfußball,
  • Fernsehraum mit Playstation,
  • kleine Küchennische inkl. Geräten und Geschirr,
  • freier Internetzugang,
  • diverse Gesellschaftsspiele und sportliches Equipment
  • Projekte, Aktivitäten und Veranstaltungen
  • Unterstützung bei Ideenumsetzungen, Hilfestellung und Information
  • eigenen Mädchenöffnungszeiten und genderspezifische Projekte

Für aktuelle Informationen rund ums Jugendzentrum klicken Sie bitte hier: www.spektrum-feldbach.at

Das Feldbacher Jugendzentrum „Spektrum“ ist aber in der Neuen Stadt Feldbach nicht nur mit seinen Öffnungszeiten und Angeboten vertreten, sondern es ist Ausgangspunkt und Ansprechpartner für die innerstädtische Jugendarbeit. Es fungiert als Bindeglied und Schnittstelle zwischen Gemeinde und Jugend und ist aktiv im Gremium der kinder-, jugend- und familienfreundlichen Gemeinde  vertreten.

Jugendarbeit in der Neuen Stadt Feldbach

Jugendliche sind eine der größten Ressourcen für die Zukunft unserer Gemeinde. Jugend braucht Raum, Raum um ihr Potenzial zu entfalten, Raum für Vernetzung, Raum für Erfahrung und sie braucht Möglichkeiten sich als aktiver Teil der Gemeinde zu sehen. Die Neue Stadt Feldbach hat es sich zum Ziel gesetzt Jugendliche durch Angebote und Beteiligungsmöglichkeiten zu inspirieren und zu motivieren. So soll die Verbundenheit zu  ihrer Heimat gestärkt werden, damit sie auch nach ihrem Ausbildungsweg gerne nach Feldbach zurückzukehren.

Wir setzen auf ein gelebtes Miteinander aller Generationen und sehen Jugendliche nicht als Randobjekt sondern als wertvollen aktiven Teil der Gesellschaft. Zum Erwachsenwerden gehört die Abgrenzung von der Erwachsenenwelt und ein „sich ausprobieren“ dazu und so geben wir der Jugend in Feldbach den nötigen Freiraum und die Möglichkeit zur Selbsterfahrung. Mögliche Fehlinvestitionen werden durch einen aktiven Dialog mit den Jugendlichen vermieden, sie werden in wichtige Entscheidungsprozesse miteingebunden.

Jugendarbeit wirkt, denn …

  • gemeinsame Projekte fördern die Identifikation aller Beteiligten mit der Gemeinde
  • eingefahrene Strukturen werden durch jugendliches Kreativpotenzial bereichert
  • durch Beteiligung lernen Jugendliche, sich auch mit den Bedürfnissen anderer auseinander zu setzen und solidarisch zu handeln
  • Jugendliche fühlen sich durch einen offenen Dialog stärker als Teil der Gemeinde und ihres Lebensumfeldes und tragen auch ihren Teil der Verantwortung für das Gemeinwesen
  • durch Zusammenarbeit und Vernetzung mit Vereinen, Schulen, Institutionen entstehen nicht nur Kontakt zwischen Jung und Alt sondern bieten sich auch viele neue Möglichkeiten
  • Partizipation fördert Kinder und Jugendliche in ihrer Persönlichkeitsentwicklung, Kreativität und Eigeninitiative
  • Jugendliche sind Nachwuchspotential für die Gemeindepolitik
  • Kinder und Jugendliche schätzen Dinge mehr, an denen sie selber mitgearbeitet haben

Die Neue Stadt Feldbach trägt mit ihrer Infrastruktur zu einer guten Entwicklung bei.
Beteiligung, Wertschätzung, Inspiration, Motivation, Vernetzung und Eigenverantwortung sind jene Säulen auf denen die Feldbacher Jugendarbeit basiert und welche durch folgende Fixpunkte bereits gut etabliert sind:

Weitere Jugendaktivitäten